Englisch :: Spanisch

Vorstellung
Karl Théodor Goldschmid
Reisen & Expeditionen
Gallerie
Press
Kontacte


Karl Theodor Goldschmid (KTG) 

1896, 28. Mai

Geboren in Dättlikon, Zürich, Schweiz, als Ältester von sechs Geschwistern. Sohn der Bertha Goldschmid geb. Ulrich und des Theodor Goldschmid, protestantischer Pastor der Gemeinde Dättlikon von 1892 bis 1905.

1903 - 1915

Schulbesuch. Grundschule in Dättlikon, Abitur am Freien Gymnasium Zürich.

1915 - 1924

Studium der Geologie an den Universitäten Zürich und Bern. Doktortitel 1917 Einberufung in Lucarno und Leistung des aktiven Militärdienstes während des Ersten Weltkriegs.

1918 - 1923

53 Bergbesteigungen in den Schweizer Alpen.

1924

Eintritt in die Erdölgesellschaft Shell, für die er 23 Jahre lang in mehreren Ländern geologische Prospektionen durchführt. 

1924 - 1938

Einsätze in Paita, Peru, Maracaibo, Venezuela und Indonesien

1931, 19.-21. Nov.

Hochzeit mit Leonie Armster. Einsatz in Tampico, Mexiko, wohin er mit seiner Ehefrau Leonie und seiner Tochter Lonni reist. Dort wird sein Sohn Heinrich geboren.

1938, 19. März

Enteignung und Verstaatlichung aller Erdölgesellschaften in Mexiko. Umzug mit der Familie nach Guatemala.

1939, Juli - Sept.

Ausbruch des Zweiten Weltkriegs während der Sommerferien in der Schweiz. Zwangseinberufung zum Militär, Befreiung wegen seiner Geschäftsreise nach Ecuador.

1939 - 1946

Umzug mit Familia nach Ecuador. Zehn Expeditionen in das ecuadorianische Amazonasgebiet für geologische Prospektionsarbeiten. 

1946, August

KTG und Familie kehren nach Europa zurück.

1947, Oktober

KTG reicht sein Gesuch auf Pensionierung bei der Erdölgesellschaft Shell ein.

1948 - 1950

Aufträge für die Geologische Kommission der Schweiz. Zahlreiche Diavorträge über die Routen von den Anden in das ecuadorianische Amazonasgebiet in gesellschaftlichen und akademischen Kreisen in Zürich.

1950 - 1961

Vertrag mit der staatlichen Erdölgesellschaft des Iran für geologische Prospektionsarbeiten.

1961 - 1982

Endgültige Pensionierung und Rückkehr in die Schweiz. Bau eines Chalets in Laax, Flims, als Alterswohnsitz und Organisation mehrerer Ausflüge in die Alpen.

1968 - 1969

Kontakte mit Dr. Paul Schauenberg, Förderer des Nationalparkprojekts im Amazonasgebiet für den World Wildlife Fund.

1982, Dec. 05

Karl Theodor Goldschmid stirbt in Zürich im Alter von 86 Jahren.